gluecklich-sterben

Gl´┐Żcklich sterben

 

 

In der weite des Raumes und der Zeit,

ist vergessen, all die Einsamkeit.

 

Kein Geräusch, kein Gefühl ist zu spüren,

keine schlechte Gedanken, die einen verführen.

 

Im Raum der Unendlichkeit schwebe,

keinen Zorn in mir hebe.

 

Falle und fliege ins helle nichts,

werde begleitet, durch das sein des Lichts.

 

Abrupter Stop, alles auf einmal klar erscheint,

erkenne das wahre und  falsche Leid.

 

Nicht das was mal war, ist wichtig,

die verdammte Vergangenheit, ist für mich nichtig.

 

Es zählt die Zukunft, das jetzt und hier,

gestillt wird die Lebensgier.

 

Lebe mein Leben im Augenblick,

schaue nie zurück, sonst wird dein Herz verrückt.

 

Glücklich leben, und irgendwann zufrieden sterben,

so verabschieden sich die wahre Engel auf Erden.

 

(C) by Patrick Greiner   9.8.2003

 




Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!