verwirrt

Verwirrt

 

Ich laufe dem Weg entlang,

Herz schreit mir wird so bang.

 

Nie wollte ich dich so verletzen,

mein Herz zerreißt in 1000 Fetzen.

 

Geschriebene Worte nimmer versteh,

mein Körper zittert, es tut alles so weh.

 

Nie möchte ich am Horizont untergehen,

die Welt fängt an, sich um mich zu drehen.

 

Folgen kann ich meinen Gedanken nicht mehr,

mein Herz sagt doch, das ich dich liebe so sehr.

 

Zitternd, lasse meinen Tränen den freien Lauf,

unter mir tut  sich ein dunkler Abgrund auf.

 

Nicht weiß,was soll ich machen oder tun,

will doch ewig in deinem Herzen ruhn.

 

Will stets, dein Prinz für immer sein,

mein Herz, sei für aller Zeit dein

 

Sitze, traurig und weinend da,

Ich liebe dich doch, Paloma.

 

 

 (C)  Patrick Greiner       31.8.2003

 

 

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!